Papillon – Die Dresdner Hospizstiftung

Seit Mai 2001 engagiert sich Papillon - die erste Dresdner Hospizstiftung unter dem Gründungsvorsitz der ehemaligen Bundestagsabgeordneten Christa Reichard mit Unterstützung lokaler Unternehmen, Kirchen, Krankenhäuser, Wohlfahrtsverbände sowie Privatpersonen für die Förderung des Hospizgedankens in Dresden und Umgebung.

Ziele der Stiftung sind die Unterstützung der ehrenamtlich Tätigen bei Fortbildung und Supervision, der Aufbau eines Netzwerkes von weiteren ehrenamtlichen Hospizdiensten in Zusammenarbeit mit Altersheimen, Krankenhäusern, Pflegeheimen und Sozialstationen, die Begleitung von Trauernden sowie die Verbreitung der Hospizidee in Dresden und Umland.

Papillon konnte mit finanzieller Unterstützung lokaler Hospizdienste erste Schritte zur Verwirklichung der Ziele unternehmen. 

Die Dresdner Hospizstiftung ist ein Stiftungsfonds unter dem Dach der Bürgerstiftung Dresden. Papillon arbeitet parteiunabhängig und überkonfessionell.

Der Stiftungsfonds fördert ausschließlich Projekte in der Region Dresden.