20 Jahre Bürgerstiftung Dresden - Stifter, Engagierte, Ehrenamtliche und das Stiftungsteam feierten
Wer ein Jubiläum feiert, muss sich Grußworte und Festreden gefallen lassen: Bei schönstem Altweibersommerwetter klingelte es den über einhundert Festgästen am 14. September 2019 in den Ohren: Detlef Sittel, Erster Bürgermeister der Landeshauptstadt Dresden, dankte der Bürgerstiftung aufrichtig im Namen der Stadt. Nikolaus Turner von der Stiftung Lindauer Nobelpreisträger vertrat den ehemaligen Vorstandsvorsitzenden der Körber-Stiftung Ulrich Voswinckel und hob das Vorbild Dresdens für die deutsche Bürgerstiftungsbewegung heraus. Stiftungsratsvorsitzender Arend Flemming dankte humorig den Engagierten und dem Team der Bürgerstiftung Dresden. Die Arbeit des scheidenden Geschäftsführers der Aufbauzeit Winfried Ripp würdigte Jörg am Rhein vom Vorstand des Ehrlichschen Gestifts.
Sänger Gunther Emmerlich, Mitglied des Kuratoriums seit Anbeginn, bildete mit dem Vortrag von vier Gedichten den sinnig-humorigen Abschluss - jeweils eingerahmt von Ständchen eines Bläserensembles der Busmannkapelle.